Image Hosted by ImageShack.us"

Start

About me...

Links

Chaos ... Entscheidungen ... Liebe !?!?

Ich weiß einfahc nicht mehr weiter. Ich habe keine Ahnung, was aus mir und meinem Leben werden soll.

Gestern bat ich meinen Engel, mir ein ein paar Tage Zeit zu geben. Ich brauche einfach Zeit, in der ich ohne durch ständigen Kontakt zu ihm beeinflusst oder abgelenkt zu werden. Ich muss mir endlich mal klar darüber werden, was ich möchte. Was ich in meinem Leben brauche und wie ich damit umgehen soll. Aber alles, was ich an Szenarien oder ähnlichem durchgespielt habe, war geprägt von Ungerechtigkeiten, die ich im Grunde keinem Menschen antun möchte. Aber irgendwann werde ich mich für eines entscheiden müssen und dann wird zwangsläufig der eine oder andere verletzt und ungerecht behandelt.

 

Ich habe vor eines verstanden und das möchte ich gleich einmal vorweg sagen. Ich weiß, dass man im Leben nicht alles haben, was man möchte, und Mutter der Nacht, wie gerne hätte ich wirklich ALLES.
Aber ich bin auch realistisch. Ich habe verstanden, dass ich nie das sein werde für den einen Menschen, was ich gerne sein werde. Ich habe sein Problem verstanden und auch, wenn es mein Herz zerreißen mag, so muss ich es akzeptieren, denn ein Leben ohne ihn wäre weit aus schlimmer, als eines nur eingeschränkt mit ihm zu haben. so viel schlimmer sogar.

 

Ich muss endlich versuchen diesen Minderwertigkeitskomplex zu unterbinden. Zu oft in den letzten Tagen wurde mir vor allem von einer Person und auch von meinem Engel im Laufe der Zeit immer wieder gesagt, was für eine tolle Frau ich doch sei. Ich sollte endlich aufhören, mich selbst schlecht zu machen und, werde dies nun versuchen wirklich in die Tat umzusetzen. Denn es macht mich selbst nur kaputt.

 

Ich weiß nicht wieso, aber irgendwie ging es mir gestern sehr gut, als ich mit D... telefoniert habe. Es ist bisher nur einmal vorgekommen, dass ich mich mit einer Internetbekanntschaft gleich so verbunden gefühlt habe - und auf diese folgte eine über zwei Jahre andauernde Beziehung. Im Grunde fing es damals sogar so ziemlich gleich an. Es ist schon seltsam. Er hat mir gestern gesagte, dass wenn A... mich nciht will, dann nimmt er mich eben und somit wäre mein Problem mit dem single-sein gelöst. Ich habe ihn wirklich sehr lieb gewonnen. Er bringt mich zum Lachen und ich kann zeitweise wieder glücklich sein.

Abgesehen von der Tatsache, dass er im Grunde nicht dem Ideal von Mann entspricht, was sonst in meinem "Beuteschema" gewesen ist. so passt es doch ganz gut. Er ist ein lieber und netter Mann, der scheinbar weiß, wie man eine Frau glücklich machen und erobern kann. Er hat sowohl seine liebe und sensible Seite, als auch eine etwas dominatere und brutalere Seite. Dass er da nicht gerade sportlich gebaut ist, sollte da nciht sonderlich ins Gewicht fallen, schließlich ist der Charakter das Wichtigste. Das einzige, was mich wohl wirklich ein wenig stören würde, wäre das Rauchen. Mein Ex war Raucher und daher kenne ich das Problem, vor allem auch mit den leeren Versprechungen damit aufzuhören, dabei schadet es nciht nur der Gesundheit, auch die Potenz soll davon angegriffen werden (xD), aber auch die Qualität der Spermien, und ich will doch so gerne irgendwann mal Kinder haben. Aber gut, zurück zu den Tatsachen, ich sollte nciht zu weit in die Zukunft vorgreifen. Schließlich ist noch nichts geschehen, geschweige denn eine Entscheidung getroffen worden. Ich kenne mich sehr gut und ich weiß, dass ich schnell dabei bin für jemanden zu schwärmen, ohne jedoch keine tiefen Gefühle dahinter stehen.

 

Nichts liegt mir ferner als mit jemanden und dessen Gefühlen zu spielen, denn das ist etwas sehr brutales und das möchte ich niemanden antun. Ich mag zwar meine sadistische Seite haben, aber dazu wäre ich nicht fähig. 

Was mich zu meinem nächsten Problem führt.

 

Ich kann nciht ewig so weiter machen -zumindest glaube ich das - und die beste Freundin mit Extras für meinen Engel sein. Ich genieße es zwar auch sehr, aber gerade weil ich weiß, dass er nie wieder eine Beziehung zu mir führen kann und ich immer noch die romantische Mädchenvorstellung von meiner Traumhochzeit in mir hege. so weiß ich, dass ich die mit ihm nie haben könnte. Obwohl er so perfekt ist.

Ich weiß nciht, aber ich denke ich könnte wieder lieben, mich wieder auf einen Mann einlassen. Aber mein Herz wird immer IHM gehören. Egal, wie glücklich mich dieser eine Mann machen könnte, ich würde ihn für A... sofort verlassen, wenn er seine Bindungsangst  irgendwann doch überwinden könnte.

Auch gestern in dem Film, den ich gesehen habe, da hat der kleine Bruder den großen nur genervt, nachdem er aber von einem Gangster erschossen wurde, da war die Trauer groß und man wünschte ihn sich zurück. Es heißt dazu ja immer so schön, erst, wenn man etwas verloren hat, weiß man, was man hatte.

 

Vielleicht muss er auch mich einmal verlieren, obwohl das sehr berechnend und schrecklich klingt. Ich weiß, dass er weiß, was er an mir hat. Da bin ich mir schon ziemlich sicher. Er kann es nur nicht zulassen oder eingestehen. Nicht umsonst würde er sonst sagen, dass ich der wichtigste Mensch in seinem Leben bin.

 

Aber kann ich wirklich so brutal sein, eine Beziehung zu einem anderen aufbauen, wenn derjenige genau weiß, was ich für ihn empfinde und es jederzeit vorbei sein könnte. Wenn er mich in den Armen wiegen muss, weil ich wegen ihm weine (was durchaus realistisch ist). Kann ich so egoistisch sein und so gemein und sadistisch. Kann ich einen Mann als Lückenfüller dafür benutzen, was ich brauche?

 

Was ich brauche:

Beständigkeit im Leben

Sicherheit einer Beziehung

Arme, die mich halten und nicht fallen lassen

Liebe und Georgenheit

Glücklich sein ...

 

Kann ich wirklich so sein, darf ich sowas einem Menschen antun, kann es einen Mann geben, der sowas mit sich machen lässt ...

Ich glaube nicht!

 

Bleibe ich bei dem was ich hab, bin immer ein wenig unglücklich und ein wenig glücklich, aber doch irgendwie, auf eine besondere Weise, die niemand nachvollziehen kann, mit meinem Engel zusammen !?

 

Ich liebe ihn, aber ich weiß, dass er nie meins ist.

 

Der Wind bläst durch mein Haar,
streicht über meine Arme.
Die Sonne umschlingt mich mit ihrer Wärme.

 Aber es ist nicht du, du bist fern.
Es ist nicht dein Atem, der durch meine Haare geht.
Es sind nicht deine Arme, die mich sanft streicheln.
Es ist nicht der Körper, der mich umschlingt und wärmt.

 von mir selbst

 

Was soll ich nur tun, was kann ich tun!??????

24.6.10 13:38
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de